An dieser Stelle erhalten Sie / erhaltet ihr Informationen für den Grünen Jahrgang oder aus dem Grünen Jahrgang.

Die Jahrgangsleiterin des Grünen Jahrgangs ist Wiebke Kempke.

Kommissarisch nehmen die Aufgabe bis April 2019 Sylvia Bergmann, Willi Max und Marina Willhardt wahr. Bei Fragen, Wünschen und Kritik können Sie sich / könnt ihr euch gerne an sie wenden. Kontakt kann auch über das Sekretariat hergestellt werden.

11|03|19
Im Norden feiert man Fasching – Die IGS Embsen sagt Helau!

Nicht nur im Rheinland waren am Rosenmontag die Jecken los. An der IGS Embsen wird die alljährliche Faschingsfeier mindestens genauso wichtig genommen. Zwar ohne Mottowagen, aber dafür mit mindestens genauso viel Spaß und Freude am Feiern. Schon früh am Morgen strömten zahlreiche bunt verkleidete Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen in das Schulgebäude. In aufgeregter Vorfreude auf die Feier, auf der es auch bei uns im Norden heißen sollte: Embsen Helau!

Vorbereitung ist alles!

Wer feiern will, muss sich vorher gut stärken. So trafen sich die Klassen des Grünen Jahrganges in den ersten beiden Stunden zu einem ausgiebigen Frühstück in ihren Klassenräumen. Eine super Gelegenheit, schon einmal die Kostüme der anderen zu bewundern oder sein eigenes begutachten zu lassen.

In der Turnhalle wurden unterdessen die Sound- und die Lichtanlage von den fleißigen Schülern des Clubs Veranstaltungstechnik aufgebaut und getestet. Der Einrichtung eines Catwalks für die geplante Modenschau kam dabei besondere Bedeutung zu.

Helau! Oder: Es kann losgehen!

So war dann alles bereit, als die kleinen Jecken die Halle zu fröhlicher Karnevalsmusik betraten. Das Moderationsteam, bestehend aus Willi Max und Jonasz Gradkowski, führte durch die Veranstaltung und moderierte enthusiastisch und mitreißend die zahlreichen Spiele und Aktivitäten. Ob die Polonäse Blankenese, Zeitungstanz oder gekonnte Choreographien – der Spaß kam an diesem Tag definitiv nicht zu kurz.

Fasching

Gekrönt wurde der Fasching an der IGS Embsen mit einer glamourösen Modenschau. Auf dem Catwalk präsentierten die Schülerinnen und Schüler unter tosendem Applaus ihre aufwendigen Kostümkreationen. In mehreren Kategorien wurden anschließend stolze Sieger gekürt. Doch egal, wer hier die Nase vorn hatte – der Spaß und die Freude am Feiern waren jederzeit deutlich zu spüren.

Eine tolle Feier geht zu Ende

Gefühlt viel zu schnell ebbte das fröhliche Treiben gegen Ende der sechsten Stunde langsam ab. Da der Abbau von den Veranstaltungstechnikern übernommen wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler die gute Laune jedoch direkt mit in den Schulschluss und mit auf den Nachhauseweg nehmen. Ein Tag, der vollkommen zurecht eines der Highlights des Schuljahres bildet. Schön, dass ihr alle dabei wart!

07|03|19
Autorenlesung im SLZ

Gleich zweimal war im Februar der bekannte Lüneburger Schriftsteller und „Lebensbanker“ André Schulz zu Gast im SLZ und las für die Schülerinnen und Schüler des Grünen Jahrgangs aus seinen Büchern über die „Abenteuerbande“. Er nahm alle mit zu mitreißenden Ereignissen im "dunklen Verlies“, am „Grab des Jägers“, im „verbotenen Raum“ und mit einem „unsichtbaren Puzzlespieler“.

Die Spannung war genauso groß wie das Interesse an Informationen rund um das Entstehen von Büchern. Erstaunlich für alle, wie viele Schritte allein nötig sind, um eine Titelillustration zu erstellen, wie viele Überarbeitungen manchmal bis zum endgültigen Text nötig sind oder wie scharf man kalkulieren muss, um ein fertiges Buch auf den Markt bringen zu können.

Bei einem kurzen „Brainstorming“ während der ersten Lesung war sehr schnell klar, wie viel Spaß das gemeinsame Geschichten- Schmieden machen kann. Aus den Lesungen heraus entstand die Idee, hier an der IGS eine Schreibewerkstatt, zunächst für den Grünen und Violetten Jahrgang, anzubieten. Zur Zeit läuft gerade noch die Anmeldefrist für diese „Fantasiewerkstatt“, an deren Ende ein ganzes Buch mit allem „Drum und Dran“ entstehen soll.

Ganz herzlichen Dank an André Schulz, für sein außergewöhnliches Engagement, für die Freude an Büchern und Geschichten, die er vermittelt hat und natürlich für die spannenden Vorlesemomente, die Lust auf mehr gemacht haben!

Die Geschichten der Abenteuerbande findet ihr übrigens auch bei uns im SLZ.

15|02|19
Jahrgangsoffene Präsentation der PORTA-Projekte zum Thema "Naturereignisse"

Am Freitag, 15.02.2019 präsentierten die Schüler und Schülerinnen des grünen Jahrgangs ihre Projekte zum Thema "Naturereignisse" ihren Mitschülern und Mitschülerinnen. Die Klassenräume waren hergerichtet, alles war aufgebaut, die Schüler und Schülerinnen hatten sich intensiv vorbereitet und freuten sich ihre Ausarbeitungen vorzustellen. Wir hatten mehrere Projekte zu den Themen Vulkan, Tsunami, Tornado und Polarlichter.

Vulkan

Andere Tischgruppen hatten sich die Themen Plastikmüll im Meer, Erdrutsch, Donner und Blitz, Wasserfälle, Sandsturm und Regenbogen gewählt.

Erdrutsch

Manche hatten Plakate gestaltet oder es waren Modelle gebaut worden. Jede Tischgruppe hatte ihre Vorträge erarbeitet. Die Schüler und Schülerinnen hatten die Möglichkeit sich zu einzelnen Projekten zu informieren und sie sollten einen Laufzettel ausfüllen.

Polarlichter

Sie waren in ihrer unvergleichlich engagierten und quirligen Art bei dieser Präsentation dabei und konnten viel über die dargebotenen Naturereignisse erfahren.

Marina Willhardt, stellv. 1/3-Jahrgangsleitung

21|12|18
Ein ganzer Jahrgang tanzt!

Den ganzen Vormittag hatte der Grüne Jahrgang gesessen und das Wetter war so regnerisch, dass sogar in den Pausen in den Klassen geblieben werden konnte. Puh. Eine besinnliche und weihnachtliche Klassenrunde mit einem 5. Jahrgang war da kaum noch vorstellbar.

Gut, dass es auch anders geplant war! Der große Musikraum wurde geöffnet und von der Veranstaltungstechnik vorbereitet. Jetzt konnte die Musik laut aufgedreht werden! „Crazy Christmas“ hieß das Tanzstück, das den Jahrgang zum Schwitzen brachte.

Die Bildung kam dabei auch nicht zu kurz: Bekannte Weihnachtsmelodien wurden in verschiedenen Musikstilen arrangiert: Klassisch, Hard Rock, Surfer-Style, Ska oder auch Western. Alles war dabei! Willi (Moderator) und Ulrike (Technik) heizten dem Jahrgang dabei so richtig ein, denn Musik und Bewegung wollen zusammen gekonnt sein. Stück für Stück wurden die Teile gelernt und anschließend zusammengesetzt. Danke an das Team Grün, das kräftig mitgetanzt hat!

Kein Wunder also, dass tatsächlich der vorher so aufgeregte Jahrgang, dann kurz vor Schluss still auf dem Boden saß und feierlich „Feliz Navidad – We wanna wish you a merry christmas“ sang.

Fröhliche Weihachten!

21|12|18
Ox und Esel

Das Schauspielkolletiv Lüneburg besucht den Violetten und den Grünen Jahrgang der IGS Embsen.

Theater am letzten Schultag? Super Idee, aber dann richtig! So fragte der Violette Jahrgang an, ob er gemeinsam mit dem Grünen Jahrgang das Schauspielkollektiv mit dem Stück „Ox und Esel“ buchen könnte. Immerhin machen die beiden Jahrgänge mehr Schülerinnen und Schüler aus, als eine mittlere gesamte Grundschule. Und tatsächlich, das Kollektiv hat den Termin bestätigt und das zur Prime Time am letzten Schultag! So fiel der gesamte Anfahrts- und Rückweg weg.

Dargestellt wurde die Weihnachtsgeschichte aus Sicht von Ox und Esel und streifte die Themen wie „Ohne Eltern sein“, „Staatsmacht“ oder „Verantwortung für jemand anderes übernehmen“. Am Ende bereiteten die Schauspieler (dann ohne Masken) und Julia v. Thoen das Stück sehr persönlich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern auf.

Das war ein schöner Jahresabschluss!

Ox und Esel

20|12|18
PORTA-Modulabschluss mit Präsentation vor Grundschulkindern!

Die Grundschule Embsen war zu Besuch! Am Freitag, den 14.12.2018 schauten sich zwei 4. Klassen die Präsentationen des Grünen Jahrgangs zum Thema Wirbeltiere im Fach PORTA an. Zuerst wurden unsere Gäste in Kleingruppen auf die 5 Klassen des Jahrgangs aufgeteilt. Dort stellten ihnen die manchmal sichtlich stolzen und ein wenig aufgeregten Fünftklässler ihre Arbeitsergebnisse vor. Am Ende der Präsentationen wurde ein mündliches Feedback abgegeben und mit einer Spinnennetzbeurteilung eine Bewertung der Plakate vorgenommen.

Unsere grünen Schüler und Schülerinnen können überaus zufrieden mit ihren Arbeiten sein.

Dann wurden die Klassentüren geöffnet und auch die anderen Plakate des Jahrgangs konnten durch einen „Museumsrundgang“ bestaunt werden.

So hoffen wir, dass es für die Besucher genauso aufregend und interessant war, wie für uns!

Text: Willi Max



06|12|18
Grüne Differenzierungsräume endlich eröffnet!

Heute Morgen war es endlich soweit! Durch den Anbau der zwei Klassenräume war es möglich die Differenzierungsräume aus den Containern von draußen nach innen zu holen. Sie liegen nun zwischen der Grün 2 und der Grün 5 im grünen Jahrgangsflur.

Die Räume verbessern die Qualität der Tischruppenarbeit, da nun auch einzelne Gruppen im Nebenraum etwas vorbereiten können. Das Team Grün und die Schülerinnen und Schüler freuen sich sehr über die Erweiterung. Darum sollte die Eröffnung auch ein wenig gefeiert werden.

Der Grüne Jahrgang versammelte sich leise im Jahrgangsflur vor den mit einer grünen Schleife zugebundenen Gruppenräume.

Marina stellte zunächst die Nutzungsordnung vor und lobte anschließend die Hausmeister, die mit Aufwand Kartenmaterial an die Wände gehängt hatten.

Das jüngste Kind im Jahrgang durfte dann das Band durchschneiden. Viel Spaß mit den neuen Räumen, Grüner Jahrgang!

Text: Willi Max



17|10|18
Wolkenkratzer besucht den Grünen Jahrgang

Einen Tag in der Spätsommerwoche 17. - 21.09.2018 nahmen die grünen Klassen der IGS Embsen am Sozialtraining des Wolkenkratzerteams aus Bremen teil.

Dazu wurde im nahegelegenen Wald ein Niedrigseilgarten eingerichtet und verschiedene Übungen vorbereitet, die die Klassen durchlaufen mussten. Teamwork und Konsequenz standen dabei an erster Stelle. Passte auch nur ein Mitglied der Klasse nicht auf oder es wurden Alleingänge versucht, musste die gesamte Übung wiederholt werden. Hier zeigten die Klassen, was in ihnen steckt und sie konnten lernen zusammenzuhalten statt Frust zu schieben.



Höhepunkt der Veranstaltung war das gesicherte Erklettern einer „Riesenhängeleiter“, was auch nur wieder im Team zu schaffen war. Anschließend ging es im Schwebeflug wieder nach unten.

Besonderes Glück hatte unser Jahrgang mit dem Wetter. Das Thermometer stieg bis zu angenehmen 25 Grad und brachte viel Sonnenschein mit sich.

Foto und Text: Willi Max



15|08|18
Klassenfrühstück war gestern! - Grünes Jahrgangsfrühstück

In der ersten Kennenlernwoche an der IGS Embsen steht ein Frühstück auf dem Plan. Organisation üben, Verantwortung für sich und die anderen übernehmen, sowie an Brettchen, Becher und Besteck denken. Der Grüne Jahrgang hat nun einen draufgepackt und ein Jahrgangsfrühstück auf die Beine gestellt. Dazu wurde ein großes Büfett im Jahrgangsflur eingerichtet, zu dem ca. 120 Kinder Lebensmittel beitrugen. Die Lehrkräfte spendierten die Brötchen.

Und was ist der Sinn des Ganzen? Ein Jahrgangs- oder „Zuhause“-Gefühl kann nur durch gemeinsame Aktionen zusammenwachsen. Dies ist ein Beispiel dafür. Die Klassentüren standen auf und die Schülerinnen und Schüler besuchten sich gegenseitig, konnten die anderen Klassen bestaunen und Bekanntschaften aus der Grundschule wieder treffen.



Durch die vielen Mitbringsel der Schülerinnen und Schüler war die Auswahl am Büfett von Vorspeise bis Nachtisch entsprechend groß und ansprechend! Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Foto und Text: Willi Max
































































 

Postanschrift
Bahnhofstraße 62
21409 Embsen
Telefon
04134 916630
Telefon
04134 916634
Fax
04134 916635
Email
sekretariat@iservigs-embsen.de
Bürozeiten
Mo-Fr 7:30 - 13:00 Uhr